"Die Kunst des Regierens erfordert mehr Charakter als Verstand." T.E.Lawrence




Mittwoch, 18. Januar 2017

Meine Bücherei bietet ganz besondere Dinge.

Die Otto-Rombach-Bücherei in Bietigheim-Bissingen wurde nach dem 1984 verstorbenen Schriftsteller und Ehrenbürger Otto Rombach benannt.



Montag, 16. Januar 2017

Zierkohl (Brassica oleracea)


Sicherlich kennst du ihn, den Zierkohl. Ich habe ihn am Samstag, als ich auf der Suche für das
Projekt von Christa auf der Suche nach Motiven war, in einem Garten gefunden. 



Er ist doch ein Hübscher oder?

Samstag, 14. Januar 2017

Zickezacke Hühnerkacke

Warum dieser Titel, dann lies einfach weiter.

Als ich am Mittwoch nach meinem Kurs um die Mittagszeit etwas Hunger hatte, fuhren wir in die
Stadt und schauten, dass wir etwas zum schnabulieren bekamen.

Freitag, 13. Januar 2017

Tulpen und Johanniskraut (Hypericum)

Ich hatte etwas anderes mit den Blümchen im Kopf, aber die Natur ist halt noch nicht soweit,
deshalb habe ich dieses eben verschoben. 



Statt dessen sind mir diese schönen weißen Tulpen und Hypericum (Johanniskraut) über den Weg gelaufen.



Johanniskraut kennst du bestimmt vom Sommer, es blüht Gelb und der Fruchtstand ergibt diese
Knospen sage ich jetzt mal.









Das echte Johanniskraut wird auch "Herrgottsblut" genannt und geht auf Johannes den Täufer zurück, da die Blume um den 24 Juni,
dem Johannistag blüht.





Reibt man an den Knospen so tritt Hypericin aus (das Blut des Heiligen Johannes).
Hypericin wurde als Arzneistoff, hauptsächlich als Antidepressivum verwendet.

Johanniskraut hatte ich schon einmal beim Blumentag am 23. Oktober 2015.


Ich mag es sehr und mir gefällt die Mischung Rot/Weiß sehr gut. 





Dazu gelegt habe ich auch wieder etwas Holz, das mag ich auch sehr und eine Hyazinthe, die mir gerade mit diesem Wachsknubbel - sage ich jetzt mal - gut gefallen hat.


Morgen geht es dann über das Wochenende wie gewohnt weiter. 

Überrascht bin ich, dass du meinen Blog - trotz keines neues Posts - seit Mittwoch doch so oft aufgerufen hast.
Das hätte ich nie gedacht und dafür möchte ich mich bedanken.


Vielen Dank, ich freue mich.