Kinderbücher meiner Mutter


Man bedenke, meine Mutter ist 1904 geboren und ist 1991 gestorben.

Meine Mutter ca. 1910 mit dem Dackel Waldi,




aufgenommen ist das Bild in diesem Haus in Cleversulzbach,


Das Haus heute 2015, das gibt es noch, in der Brettacher Straße in Cleversulzbach!

das meinen Großeltern gehörte und ich dort auch meine Ferien verbrachte. Hier habe ich schon mal drüber berichtet.



Die Bücher habe ich beim Ausräumen des Hauses meiner Eltern


nach dem Tode meiner Mutter auf der Bühne (schwäbisch für Dachboden) gefunden und halte sie auch in Ehren. Ich habe noch ein Buch, das stelle ich aber ein anderes Mal vor.

Das eine Buch ist




Max und Moritz von Wilhelm Busch und so zerlesen, dass man das Buch selbst reparieren mußte. So einfach wurde früher nichts weggeworfen und ich werfe das Buch auch nicht weg. Was allerdings damit geschieht, wenn ich mal in die Kiste springe, das weiß ich nicht.

Das andere Buch ist ein Spielebuch ich finde es genial, zwei Oberflächen habe ich mal fotografiert, natürlich hat es noch andere Spiele im Buch. Eine Anleitung ist hinten auf der Rückseite des Buches angeben.



Ich könnte mir vorstellen, dass die Bücher so zwischen 1910 - 1914 (Ausbruch 1. Weltkrieg) gekauft worden sind.




Immerhin haben sie zwei Weltkriege und noch viele andere überlebt.

Natürlich dürfen heute alte Bilder nicht fehlen.

Ein altes Bild so um 1920/21, meine Großmutter in der Mitte, meine Mutter rechts und links die Nichte meiner Großmutter bzw. die Cousine (das Bäsle) meiner Mutter, meine Tante Hedwig.



Meine Mutter wurde am 28. Januar 1904 in Cleversulzbach geboren und starb am 23.04. 1991 in ihrem Haus in Leonberg. Bis zuletzt hat sie sich selbst versorgt. Zwei Weltkriege überlebt, sechs Kinder geboren und vieles durchgemacht. Ein erfülltes Leben, das nicht sehr einfach war.

Meine Mutter Weihnachten 1990, 86 Jahre alt.
Wir Kinder  haben die wunderbaren Gene meiner Mutter geerbt.

Kommentare

  1. Hallo liebe Eva,
    ich finde das ganz toll, dass Du diese Bücher so in Ehren hälst. Das ist eine ganz wunderbare Erinnerung an Deine Mutter. Dein künftiges Enkelchen wird sich bestimmt auch freuen, wenn Du daraus vorliest :)
    Liebes Grüßle an Dich.
    Gudrun

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Eva,
    das erste Bild Deiner Mutter ist so süß. Es erinnert mich an Nesthäckchen von Else Ury...
    Schön, wenn jemand so ein erfülltes Leben hatte.
    Das Spielebuch ist klasse. Da würde ich auch gerne eine Runde spielen.
    Dir einen schönen Abend, liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Eva,
    das Kinderfoto ist total bezaubernd, lustig ist, das sogar der Dackel mit auf´s Bild durfte!
    Auf so alten Fotos kann dann meistens auch,die damalige Mode bewundert werden.
    Diese finde ich, ist auf dem Bild mit den drei Damen, dann auch wirklich sehenswert!
    Hast du einmal in den alten Büchern nachgeschaut, ob nicht doch eine Zeit-Angabe über Auflage und Druck gemacht wurde?
    Ein schönes Alter hat deine Mutter erreicht.
    Ich danke dir für diesen wundervollen Beitrag, der hervorragend in´s Guckloch passt!
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Eva,
    sehr schöne Bilder, das Spielebuch ist ja nicht nur wunderschön gemalt auch eine so tolle Idee. Warum gibt es sowas heute nicht mehr, wahnsinn was für eine Rarität. Wenn das erzählen könnte. Irre. Vielen Dank fürs Teilhaben. Finde ja auch die Kleidung auf den Bildern sowas von schön.
    Lieben Gruß,
    Petra

    AntwortenLöschen
  5. Da hast du wunderschöne Andenken an die Kindheit deiner Mutter. Auf dem ersten Bild sieht sie sehr lustig aus und der Hund passt perfekt dazu.
    Liebe Grüße
    Gusta

    AntwortenLöschen
  6. Ohhh.. mit Waldi ;)) Total niedlich das Bild mit Deiner Mutti!!
    Und auch Deine Bücher sind einfach wunderbar, liebe Eva!!
    Wie schön, dass Du sie aufgehoben hast ;)) Dein Enkelchen wird sie lieben.. lächel!!
    Liebste Grüße, Nicole

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Ein liebes Dankeschön für deinen Kommentar, das freut mich sehr.
Sei bitte nicht böse, wenn dein Kommentar nicht gleich freigeschaltet wird.
Sobald ich das kann, werde ich es tun und ich komme mit Sicherheit auch bei dir vorbei.

Allerdings behalte ich mir auch vor, Kommentare nicht zu veröffentlichen.
Lieben Gruß Eva








Hier schau ich gerne rein.